HomeKontaktNewsletterSitemapImpressum   
mainlogo
  • Vorteile des MMG
  • Ziel
  • Methode
  • Ihr Nutzen
  • Rahmenbedingungen


Facebook Youtube Twitter Blog Xing

Voraussetzung für die Zielerreichung des Unternehmens ist die Motivation aller Beteiligten, der Führungskräfte (FK) und MitarbeiterInnen (MA).
Unter Mitarbeitergespräch wird hier nicht die „permanente Alltagskommunikation“ verstanden, sondern geplante Feedback – und Zielvereinbarungsgespräche zwischen FK und MA.

Gut implementiert, bietet es FK und MA gleichermassen:

  • wertschätzende Begegnung
  • Information über den Sinn einer Aufgabe im Gesamtzusammenhang
  • Aufmerksamkeit auf individuelle Stärken und Talente richten
  • klarer, abgegrenzter Verantwortungsbereich
  • realistische Ziele
  • persönliche Entwicklungsperspektiven
  • Sicherheit
  • gegenseitiges Wissen um Kenntnisse, Fähigkeiten, Werte
  • Die Einführung herkömmlicher MitarbeiterInnengespräche (nur zwischen FK und MA) erweist sich in KMU-Strukturen oft als problematisch. Damit bleiben dem Unternehmen wertvolle Entwicklungspotentiale verschlossen.
  • Das moderierter MitarbeiterInnengespräche  (MMG) eröffnet die Chance, diese Potentiale zu nützen.
  • FK und MA werden durch eine aussenstehende Person während des Gesprächs begleitet.

Drucken