HomeKontaktNewsletterSitemapImpressum
mainlogo


Prof. Dr. mult. h.c. Viktor E. Frankl
Der Wille zum Sinn
Huber, Bern 2005

Das vorliegende Buch enthält eine Sammlung von Vorträgen aus den Jahren 1947 bis 1980. Frankl, der neben den "Willen zur Macht" (Adler) und den "Willen zur Lust" (Freud) den "Willen zum Sinn" stellt, sieht in seelischen Konflikten Sinndefizite; unerfüllter oder falsch erfüllter Sinn führt danach zu "existenziellen Frustrationen". Ziel der Logotherapie, eines tiefenpsychologischen Ansatzes, ist in erster Linie die Unterstützung des Patienten bei der Sinnfindung und bei der Bewältigung von Leid. Im Zentrum von Frankls klar und verständlich formulierten Ausführungen stehen so zeitlose und zentrale Themen wie: Sinn des Lebens, Vergänglichkeit des Daseins, Leiden am sinnlosen Dasein oder ärztliche und priesterliche Seelsorge. Anhand von Fallbeispielen bringt Frankl der Leserschaft Technik und Arbeitsweisen der Logotherapie näher.

Stefan Schwarz, MSc und Ruedi Wyssen
Sinnorientierte Führung
SPEKTRAmedia 2013, Neuerscheinung

Wenn uns der Sinn zieht, werden wir aktiv und aus diesem Gefühl heraus zufrieden - so auch bei der Arbeit.

Daher sind die hohe Wertschätzung und der Respekt gegenüber allen involvierten Menschen in einem Unternehmen oder einer Organisation die Grundlage für den menschlichen und betrieblichen Erfolg. Unsere mechanischen Führungskonzepte mit einfachen, lineraren "Wenn-Dann"-Ansätzen, sind bei komplexen Problemen nicht mehr zeitgemäss und führen notgedrungen in die Sackgasse. Dahern sind werteorientierte Führungspersönlichkeiten gefragt.

Wie Führungspersönlichkeiten zu Hoffnungsträgern werden und so negative Kreisläufe, welch die Gesundheit schädigen, die Innovationskraft hemmen und die Unzufriedenheit stärken, durchbrechen können, zeigt das aktuelle HRM-Dossier auf.


Dr. Heinrich Anker
Balanced Valuecard, Leistung statt Egoismus
Verlag Haupt 2010, Neuerscheinung

Auf der Basis einer sinn- und leistungszentrierten Motivationstheorie und Unternehmenskultur stößt dieses Werk das Tor auf zu einer lebensdienlichen und leistungsfähigen Wirtschafts- und Unternehmenswelt jenseits des überholten und gescheiterten Konzepts der Eigennutzenmaximierung - dies im Interesse von Mitarbeitenden, Kunden sowie Anteilseignern und auf dem Boden eines echten Liberalismus.
Die Balanced Valuecard (BVC) erfasst systematisch, wo es im Unternehmen hinsichtlich Sinn und Anerkennung Verbesserungspotenziale gibt und wie sie sich zur Entfaltung bringen lassen. Die BVC ist erfolgreich getestet und trägt essentiell dazu bei, Unternehmen fokussiert, kundennah, flexibel und fit für die Zukunft zu machen.


Prof. Dr. Mag. (rer.soc. oec.)  Anna Maria Pircher-Friedrich
Mit Sinn zum nachhaltigen Erfolg
Anleitung zur werte- und wertorientierten Führung
ESV - Erich Schmid Verlag / 3. Auflage, 2010

Dieses Buch zeigt prägnant und mit Hilfe der angebotenen Führungsinstrumente leicht umsetzbar auf, wie der Unternehmenswert durch Werteorientierung gesteigert werden kann. Mit dem Konzept "GEBEN" wird Schritt für Schritt erläutert, wie eine sinnorientierte, dialogische Vertrauenskultur als Basis für ein hohes Ausmaß an Kundenloyalität, Mitarbeitermotivation, Gesunderhaltung, Lebensqualität und Wertsteigerung lebbar gemacht werden kann.


Anna Maria Pircher-Friedrich, Rolf Klaus Friedrich
Gesundheit, Erfolg und Erfüllung
Eine Anleitung auch für Manager ESV - Erich Schmid Verlag 2009

In der heutigen Leistungsgesellschaft prägen Machbarkeitswahn und das Streben nach Erfolg um jeden Preis den Alltag vieler Menschen - vor allem den Manageralltag. Doch ist ein Mehr an Erfolg für Sie auch ein Mehr an Erfüllung? Und wie geht es Ihnen dabei gesundheitlich?
Anna Maria Pircher-Friedrich und Rolf Klaus Friedrich bieten Ihnen Perspektiven und Chancen für einen individuellen und sinnerfüllten Weg zu Erfolg, Erfüllung, Gesundheit und hoher persönlicher Lebensqualität.
Physische, psychische, soziale und existenzielle Faktoren der Gesundheit stärken und in Einklang bringen Erfolgshemmende Faktoren und Fehlhaltungen beseitigen, Stabilität erzielne und persönliche Stärken ausbauen.


Herausgegeben von Prof. Dr. Hans H. Hinterhuber, Prof. Dr. Anna Maria Pircher-Friedrich, Prof. Dr. Rüdiger Reinhardt, Leonhard J. Schnorrenberg
Servant Leadership
Prinzipien dienender Unternehmensführung

In diesem Buch geben international namhafte Autoren ganz persönliche Einblicke in das Gedankengut der “Dienenden Führung”. Sie erläutern, warum es sich lohnt, sich seiner eigenen Menschlichkeit zu stellen, sorgsame Beziehungen aufzubauen und zu pflegen. Erfolg gibt dann Zufriedenheit, wenn der Mensch Mittelpunkt des Handels ist und nicht Mittelpunkt.


Anna Maria Pircher-Friedrich
Sinn-orientierte Führung in Dienstleistungsunternehmen

In Ergänzung bestehender Leadership-Modelle wird in der vorliegenden Arbeit die Sinnkomponente zum Zweck der Leistungsmotivation und individuellen fachlichen und persönlichen Entwicklung von Mitarbeitern und Führenden wissenschaftlich dargestellt


Werner Berschneider
Wenn Macht krank macht
Narzissmus in der Arbeitswelt
Präsenz Verlag, Gnadenthal, Hünfelden


Der Managementtrainer Werner Berschneider erklärt die tieferen Ursachen aus psychologischer Sicht und die verschiedenen Erscheinungsformen narzisstischer Störungen in der Arbeitswelt. Vor dem Hintergrund seiner langjährigen Erfahrung wirft er einen Blick hinter die Fassaden der Großartigkeit. Anhand von praktischen Beispielen gibt er Hilfestellungen für Betroffene und zeigt, wie sie ihre eigene Bedürftigkeit besser erkennen und gerade durch Sinnorientierung als Lebensprinzip zu einem gesunden Maß an Selbstliebe finden können. Aber auch Menschen im Umfeld von Narzissten erhalten viele praktische Tipps, wie sie sich vor diesen besser schützen können.
Haben die Narzissten an den Schalthebeln der Wirtschaft die Finanzkrise zu verantworten? Wie verführbar und manipulierbar sind die selbstverliebten Mächtigen? Zeitkrankheit Narzissmus und wie man sich besser vor Narzissten schützen kann.


Werner Berschneider
Die Chance sinnerfüllt zu leben und zu führen
Präsenz Verlag, Gnadenthal, Hünfelden, Serie SIGNUM
Die Chance sinnerfüllt zu leben und zu führen
Erkenntnisse von Viktor Frankl als Basis für eine gute Führung von Menschen und Unternehmen

Die Krise in der Mitte des Lebens ist nicht selten im Kern eine Sinnkrise. Entschieden klüger ist es, sich mit der Sinnfrage auch in "guten Zeiten" auseinander zu setzen, wenn wir glücklich und zufrieden sind. Die Sinnfrage ist keine Luxusfrage - sie ist eine Notwendigkeit. Die Gewissheit, das eigene Leben sinnorientiert zu führen, trägt erheblich zu psychischer und körperlicher Gesundheit bei. Mit Hilfe der Erkenntnisse von Viktor Frankl zeigt Werner Berschneider Möglichkeiten auf, sinnerfüllt zu leben und zu führen.


Werner Berschneider
Gelingendes Leben im Beruf
Gut mit sich selbst und anderen umgehen 
Präsenz Verlag, Gnadenthal, Hünfelden, Serie SIGNUM

Sind Sie mit Ihrer beruflichen Situation unzufrieden? Fühlen Sie sich manchmal machtlos, hilflos, ausgeliefert? Werner Berschneider lenkt Ihren Blick auf Freiräume, die Sie gestalten können. Er zeigt auf, wie Sie in vielen Situationen des Lebens besser mit sich selbst und anderen umgehen können. Damit eröffnen sich Wege, wie Sie Ihre Beziehung zu Ihrer Familie, Ihrem beruflichen Umfeld und Ihren Mitmenschen verbessern und vertiefen können.


  • Böckmann, Walter: Millionenverluste durch Führungsfehler, Econ, Düsseldorf 1967
  • Böckmann, Walter: Sinn und Selbst, Psychologie heute Sachbuch, Weinheim 1989
  • Böckmann, Walter: Botschaft der Urzeit, Econ, Düsseldorf 1979
  • Böckmann, Walter: SINN in Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft, Littera Publikationen, München 2008
  • Böckmann, Walter: Das Sinn-System, Econ, Düsseldorf 1981
  • Böckmann, Walter: Sinn-orientierte Leistungsmotivation und Mitarbeiterführung, Enke, Stuttgart 1980
  • Böckmann, Walter: Wer Leistung fordert, muss Sinn bieten, Econ, Düsseldorf 1984, Neuauflage Littera Publikationen, München 2009
  • Böckmann, Walter: Sinn-orientierte Führung als Kunst der Motivation, Verlag Moderne Industrie, Landsberg 1987
  • Böckmann, Walter: SINN in Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft, Littera Publikationen, München 2008
  • Malik, Fredmund: Motivation durch Sinn: Die Lehre Viktor Frankls. Malik on Management (M.o.M., Hrsg. Management Zentrum St. Gallen), Nr. 3/97, 5. Jg., März 1997
  • Malik, Fredmund: Sinn - wenn die Motivation aufgebraucht ist. mom - Malik on Management, 13. Jahrgang, 12/05 p 178. Siehe auch: www.mom.ch
  • Schlieper-Damrich, Ralph; Kipfelsberger, Petra: Wertecoaching. ManagerSeminare Verlag, 2008
  • Schlieper-Damrich, Ralph; Wertecoaching in Krisen. ManagerSeminare Verlag, 2011




Drucken